Mama Blessing - Eine Zeremonie

Die Schwangere feiern

Was genau verbirgt sich hinter einer Mama Blessingzeremonie, die mittlerweile auch in Deutschland immer mehr Anklang findet? Die Tradition des Blessingways stammt ursprünglich von den Navajo-Indianer und ersetzt die eher kommerziell ausgerichtete Babyshower. Hierfür kommen die Liebsten der Schwangeren zusammen.

Dabei können sowohl Freundinnen als auch Familienmitglieder, wie die eigene Mama anwesend sein. Im Fokus des Blessingways steht die Schwangere, die an diesem Tag wie eine Königin auf Händen getragen wird. Alle Frauen kommen im Kreis auf Augenhöhe zusammen und stimmen sich mit der Schwangeren auf die Geburt ein. Es werden gute Wünsche ausgesprochen und die werdende Mama wird durch kleine Rituale für die bevorstehende Geburtsreise gestärkt. Dabei entsteht unter den Frauen eine feste Verbindung, die der Schwangeren zeigen, dass sie nicht alleine ist. Sie erfährt, dass sie unterstützt, gehalten und bedingungslos geliebt wird.

In der Planung werden immer die individuellen Wünsche der Schwangeren berücksichtigt, sodass es ein einzigartiges Programm für jede Zeremonie gibt. Dabei kann aus einer Vielzahl an kleinen Ritualen, Meditationen und Gesprächsrunden ausgewählt werden. So kann zum Beispiel eine Geburtskerze oder ein Geburtsarmband entstehen, oder es wird ein Blumenkranz oder ein Blumenmandala für die Schwangere kreiiert. Aber auch die Ängste und Sorgen der Schwangeren rund um die Geburt und das Mama sein können teil des Blessingways sein. Die guten Wünsche und das Ausmalen der eigenen Wunschgeburt stärkt die werdende Mama und empowert sie für das bevorstehende Erlebnis.

So dürfen Ängste und Sorgen gehen und ein positives Mindset entsteht.

Ein Mama Blessing wird oft von tiefen Emotionen begleitet. Dies ist erwünscht und darf sein. So manch eine Träne kullert und alte Wunden dürfen heilen.

"Du hast Vertrauen. Du bist gemeinsam mit jeder einzelnen Frau gewachsen und du wirst die Geburt mit ihnen an deiner Seite gut meistern, denn du hast es heute erfahren: Du bist gehalten, beschützt und du wirst geliebt, so wie du bist. Diese Frauen und du, ihr seid ein wahrer Schatz. Spüre noch einmal nach und genieße." Die Worte der Abschlussmeditation hallen in jeder Frau nach und begleiten manch eine von ihnen noch eine Weile. Zum Abschluss des Blessingways ist noch viel Zeit zum gemeinsamen Beisammensein und Austausch. Das Buffet darf geplündert werden und die Frauen sitzen mit der Schwangeren und ihrem wunderschönen Babybauch zusammen im Kreis. Es wird gelacht und gefeiert und so klingt das Mama Blessing ganz harmonisch aus.  Es ist ein wunderschönes Ereignis, das die Schwangere und auch die Teilnehmerinnen nicht so schnell vergessen werden. Unvergesslich, im Herzen bewahrt.


"Es ist fast wie heiraten, nur eben mit den besten Freundinnen",

verrät eine Schwangere nach ihrem Mama Blessing.


 

Mögliche Elemente eines Mama Blessings

  • geleitete Meditationen
  •  Geburtskerze mit eingravierten guten Wünschen und Intentionen
  • Knüpfen eines Geburtsarmband mit individuellen mitgebrachten Perlen
  • Legen eines Blumenmandala
  • Binden eines Blumenkranz
  • Bemalen eines Geburtskraft T-Shirt
  • Schwangeren-Wohlfühlmassage
  • Loslassen der Ängste und Manifestation der Wunschgeburt
  • Malen von individuellen Geburtskarten mit Affirmationen
  • Wunschfänger mit gute Wünschen für das Baby und die Mama
  • Basteln eines Vision- oder Soulboards mit guten Wünschen
  • Zusammensitzen beim Bufett

Das Progamm des Mama Blessings wird immer individell abgestimmt.


Ob du schwanger bist und dir ein Mama Blessing wünscht oder aber einer guten Freundin dieses unvergessliche Erlebnis schenken möchtest, stelle gerne deine Anfrage per E-Mail an kamija.pregna@gmail.com direkt an mich. Gerne berate ich dich auch individuell.

 

Du möchtest selber Mama Blessingzeremonien anbieten? Bei den Gebärmüttern gibt es regelmäßig Fortbildungen in diesem Bereich. Zum nächsten Fortbildungstermin geht es hier.

 

Für weitere Informationen kannst du auch gerne den Artikel auf Eltern.de lesen oder du hörst einmal in die Podcastfolge "Was ist ein Blessingway?" von Jenny Wolf mit Inken und mir rein.


Was Mamas sagen

Das Blessingway mit Katrin war einer der schönsten und emotionalsten Tage meiner Schwangerschaft. Mit ihrer Empathie hat Katrin für mich und meine Freundinnen sofort eine vertraute, miteinander verbindende Atmosphäre geschaffen. So konnten sich alle mit mir auf die schönen Rituale einlassen: das Erstellen einer Geburtskette, das Aktivieren meiner Geburtskerze, das Schmücken mit einer Blumenkrone. Durch ihre schöne Stimme, ihre spirituelle und positive Ausstrahlung hat sie die Zeremonie für ich einzigartig gemacht - und dabei hat sie sich nie in den Vordergrund gestellt, sondern uns alle miteinander verbunden. Viele Dank für dieses tolle Erlebnis.

- Leyli-


Fotos von Romy Gessner